Brugada-Syndrom:  Literatur und Links

Hier finden Sie deutschsprachige Literatur zum Thema Brugada-Syndrom, die im Internet frei zugänglich ist (einfach mit der rechten Maustaste auf PDF klicken). Bitte beachten Sie, dass auch Fachliteratur viele Aspekte nur anreißen kann. Sie kann auch veralten. Das Studium von Fachliteratur ersetzt nicht das Gespräch mit einem Arzt. 

|Zurück zur Übersicht|

  • Steinfurt  J, Biermann J, Bode C, Odening K. Risikostratifizierung und Therapie des Brugada-Syndroms. Dtsch Arztebl Int 2015;112: 394-401. PDF
  • Haverkamp W, Rolf S, Eckardt L, Mönnig G. Langes-QT-Syndrom und Brugada-Syndrome. Medikamente, Ablation oder ICD? Herz 2005;30:111-118. PDF
  • Scherr D. Überlebter plötzlicher Herzkreislaufstillstand bei einem Patienten ohne strukturelle Herzerkrankung: das Brugada-Syndrom. Journal für Kardiologie 2003; 10 (Supplementum B - Forum Rhythmologie), 8-10. PDF

Nachfolgend  Links zu Websites, die sich mit dem Thema Brugada-Syndrom beschäftigen.

  • BrugadaDrugs.org: eine Website der Universität Amsterdam (Niederlande). Sie informiert ausführlich über Medikamente, die bei einem Brugada-Syndrom vermeiden werden sollten.
  • Brugada-Syndrom bei Orphan Drugs: 'Orphan Drugs' sind Arzneimittel zur Behandlung von seltenen Krankheiten. Auf der Website finden sich auch allgemeine Informationen zur Erkrankung.
  • Brugada-Syndrom bei Facebook: u. a. beschäftigen sich folgende Gruppen mit der Erkrankungen: Brugada Syndrome, Brugada Foundation.

Kontakt: Prof. Dr. Wilhelm Haverkamp (w.haverkamp@rhythmologie-spreebogen.de)