Rhythmologie

Die Rhythmologie beschäftigt sich mit der Diagnostik und Behandlung von Herzrhythmusstörungen.  Letztere sind, anders als viele meinen, ein ausgesprochen häufiges Phänomen. Sie müssen hinsichtlich ihrer Bedeutung für den Patienten sorgfältig abgeklärt werden. Rhythmusstörungen können banal oder auch bedrohlich sein. Wenn Letzteres der Fall ist müssen sie konsequent behandelt werden.

 

Unsere langjährige Berufserfahrung führt versetzt uns in die Lage, alle Formen von Herzrhythmusstörungen kompetent zu managen. Auch als Patient mit einem implantierten Herzschrittmacher (HSM), einem Kardioverter/Defibrillator (ICD) oder einem Aggregat zur Resynchronisationstherapie (CRT) sind sie bei uns gut aufgehoben. Wenn gewünscht bzw. möglich, setzten wir Home-Monitoring ein, um sie aus der Ferne zu überwachen.

 

Darüber hinaus bieten wir die unten aufgeführten rhythmologischen Spezialsprechstunden an.  Sie spiegeln Schwerpunkte unserer Praxis wider.

Spezielle Sprechstunden

Katheterablation

Die Katheterablation von Herzrhythmusstörungen (z. B. von Vorhofflimmern) stellt ein zunehmend häufiger eingesetzten Behandlungsverfahren dar.  Diese Verfahren stellen einen wichtigen wissenschaftlichen Schwerpunkt für uns dar.  Ansprechpartner ist Prof. Dr. W. Haverkamp. Lesen Sie hier weiter ...

Arrhythmiesyndrome

Angeborene Arrhythmiesyndrome (Langes-QT-Syndrom, Brugada-Syndrom etc.) sind seltene kardiologische Erkrankungen.  Ihr Management erfordert eine besondere ärztliche Kompetenz. Für die Betreuung von Patienten mit solchen Erkrankungen in unserer Praxis  zuständig ist Prof. Dr. W. Haverkamp. Lesen Sie hier weiter ...

Antikoagulation

In Deutschland bedürfen mehr als 1 Millionen Menschen einer Antikoagulation, meistens aufgrund von Vorhofflimmern.  Bezüglich der Frage, wie eine solche Behandlung im Einzelfall am besten und sichersten durchzuführen ist, bleibt nicht selten unklar. Wir beraten und entwickeln individuell optimierte Behandlungskonzepte. Ansprechpartner ist Prof. Dr. W. Haverkamp. Lesen Sie hier weiter ...